Informationsartikel

Ölwechsel

Wann ist es an der Zeit das Motoröl 5w 30 zu wechseln?

Damit Verbrennungsmotors immer gut läuft, ist es wichtig, das richtige Motoröl zu benutzen – und dieses sollte immer im guten Zustand und auch in der notwendigen Menge vorhanden sein. Da jedes Motoröl im Laufe der Zeit immer mehr seine guten Eigenschaften verliert, sollte das Motoröl regelmäßig ausgewechselt werden.

Öldatenblatt 5w30
Bild vom Motoröl 5w30 bereit gestellt von AUTODOC

Welche Rolle spielt Motoröl?

Das Motoröl erfüllt mehrere Funktionen in Verbrennungsmotoren. Die wohl jedem bekannteste und auch naheliegendste ist die Schmierung der beweglichen Teile im Motor, wodurch die Reibung, die Reibungswärme und der Abrieb im Motor minimiert werden. Zudem ist aber das Motoröl auch für den Transport von Verbrennungsrückständen, die Neutralisation von Säuren, den Abtransport von Metallabrieb zum Ölfilter, die Korrosionsvermeidung durch Sauerstoffverdrängung, die Verbesserung der Abdichtung der Kolbenringe und die Abfuhr der Verbrennungswärme zuständig. Das Öl trägt zu großen Teilen zur Verlängerung der Lebensdauer des Fahrzeugs bei. Zudem wird ein effizienter Kraftstoffverbrauch gewährleistet.

Welche Anforderungen muss Motoröl erfüllen?

Damit das Motoröl die genannten Funktionen auch erfüllen kann, sind bestimmte physikalische und chemische Eigenschaften des Öls notwendig. Hierzugehören die Viskosität, Viskoelastizität und die Neutralisierungsfähigkeit. Zudem sollte es haltbar, umweltverträglich und kraftstoffverträglich sein.

Warum ist ein regelmäßiger Ölwechsel wichtig?

Je länger man das Motoröl benutzt, desto mehr verändert sich die Eigenschaften des Öls. Es verliert die Fähigkeit den Motor ideal zu schmieren, zu reinigen, zu kühlen und zu schützen.

Der Motorverschleiß und Kraftstoffverbrauch steigen. Wechselt man regelmäßig das Motoröl, beugt man übermäßigem Motorverschleiß vor und spart somit auch Geld.

Wann und wie oft muss ein Ölwechsel vorgenommen werden?

Wichtig ist daher zu wissen, wann der Ölwechsel fällig ist. Die Intervalle stehen in der Betriebsanleitung. Aber auch die Bordcomputer können darüber Auskunft geben. Je nach Laufleistung, Zeit oder Betriebsbedingungen wird ein Ölwechsel entweder früher oder später notwendig sein.

Bei durchschnittlichen Betriebsbedingungen ist die Laufleistung meistens maßgeblich. Nach etwa 15.000 bis 30.000 Kilometern sollte das Öl ersetzt werden. Das sind nach etwa einem bis eineinhalb Jahren. Es kann aber auch notwendig sein, das Öl häufiger zu wechseln, beispielsweise bei häufigen Kurzstreckenfahrten oder einen hohen Staubbelastung in der Luft.

Wie teuer ist ein Ölwechsel in der Werkstatt?

Lässt man das Öl in einer Werkstatt wechseln, setzen sich die Koste aus den Ölkosten, den Arbeitskosten wie auch die Kosten für die Werkzeugnutzung und Entsorgung des Altöls wie auch eines eventuellen neuen Ölfilters zusammen.

Wie teuer ist ein Ölwechsel in der Werkstatt?

Man sollte mit Kosten von etwa 100 Euro bei einem Ölwechsel in einer Werkstatt rechnen. Ja nachdem, welche Ölsorte und welche Menge benötigt wird, kann der Preis schwanken. Sollte auch ein neuer Ölfilter eingesetzt werden, so kommen etwa 10 € hinzu.

Wie lange dauert ein Ölwechsel?

Der Ölwechsel selbst dauert bei einem Profi nur etwa 30 Minuten. Macht man den Ölwechsel selbst, hängt die Dauer von der Erfahrung aber auch den vorhandenen Werkzeugen ab.

Welches Öl braucht mein Auto?

Welches Öl Ihr Fahrzeug benötigt, können Sie der Betriebsanleitung oder dem Serviceheft entnehmen. Man sollte die vom Fahrzeughersteller gemachte Empfehlung befolgen, um Motorschäden zu vermeiden.

Kann ich das Motoröl selbst wechseln?

Es ist nicht schwierig, das Motoröl selbst zu wechseln. Sie brauchen nur ein wenig Kfz-Grundkenntnisse. Hierbei muss man aber vorsichtig sein: Aus gesundheitlichen Gründen sollten Sie vermeiden, dass das Öl mit der Haut in Berührung kommt.

Quelle: https://www.autodoc.de/info/de-olwechsel-intervalle-kosten-und-nutzliche-infos


weitere Informationsartikel:

Leitfaden Bremsbeläge

Funktionsweise Ölfilter

Hinweise zum Ölwechsel